gschmackige Lavanttaler Jause

Jause in einer Buschenschenke im Lavanttal

Wein und Forelle aus dem Lavanttal

Forelle und Wein aus der Region Lavanttal

Stärkung beim Wandern

Wandern im Sommer - Urlaub im Lavanttal

Lavanttaler Äpfel

Apfelfest in St. Georgen

Unverbindlich anfragen

Bitte füllen Sie alle benötigten Pflichfelder korrekt aus!

Kärntner Reindling

Zu Ostern isst man Reindling mit Schinken und Eierkren zusammen. Sonst ist er ein beliebtes Frühstücks- und Jausengebäck zum Milchkaffee.

 

Zutaten:
für den Teig:
500 g Mehl
20 g Germ
50 g bis 100 g Butter
1/4 l Milch
1 bis 2 Eier
50 g Zucker
1 Teelöffel Salz
1 Teelöffel Anis

für die Fülle:
50 g Butter
100 g Zucker
2 Eßlöffel Zimt
100 g Rosinen

für die Form:
50 g Butterschmalz

Zubereitung:
Der aufgegangene, gut durchgeknetete Germteig wird 1 cm dick ausgerollt. Zuerst bestreicht man den Teig mit zerlassener Butter, dann bestreut man ihn mit Zucker, Zimt und Rosinen.
Man rollt den Teig fest ein und gibt ihn in ein befettetes, mittelgroßes Reindl oder in eine Gugelhupfform. Er wird bei 150 Grad gebacken. Nachdem er überkühlt ist wird er aus der Form gestürzt.

Lavanttaler Mostbraten

Zutaten:
(für 6 Personen)

1,2 kg Schweinsschopfbraten
Salz, Pfeffer, Thymian, Majoran
Knoblauch, Kümmel
1 EL Schweineschmalz
4 Gewürznelken
4 gr. Zwiebeln
½ l herber Obstmost

Zubereitung:
Den schön durchzogenen Schopfbraten mit Salz, Pfeffer, Thymian, Majoran, Knoblauch und Kümmel gut einreiben und für 24 Stunden in den Kühlschrank stellen. Den gewürzten Schopfbraten in eine Eisenbratpfanne legen, Schmalz, Nelken und die geschälten, halbierten Zwiebel dazugeben. Den Braten im vorgeheizten Rohr bei 200° ca. 1 ½ bis 2 Stunden braten. Während der Bratzeit regelmäßig mit Most übergießen.
Als Beilage isst man Sauerkraut, Erdäpfelknödel und gebratene Äpfel.

Lavanttaler Piggale

Dies ist eine traditionelle Speise, die man speziell im Lavanttal am Heiligen Abend vor oder nach der Christmette in der Familie isst. Durch die gute Haltbarkeit wird sie auch noch in den Tagen danach serviert.


Zutaten:
1 Reindling
1 kg gedörrte Zwetschken und Kletzen
10 dag Zucker
je 2 EL Rum, Kirschlikör, Schnaps, Cognac
20 dag Nüsse
20 dag Mohn
10 dag Rosinen

Zubereitung:
Zwetschken und Kletzen 3 Tage lang einweichen. Mit Zucker aufkochen, anschließend mit Alkohol verfeinern, abkühlen lassen sowie mehrmals umrühren. Eine Schüssel mit dünn geschnittenen Scheiben Kärntner Reindling auslegen, geriebene Nüsse, gestoßenen Mohn, Rosinen und gedörrte Früchte darüberstreuen, den vorher angesetzten Saft darübergießen. Den Vorgang öfters wiederholen, 15 Minuten stehen lassen und servieren.


Unverbindlich anfragen

Bitte füllen Sie alle benötigten Pflichfelder korrekt aus!